Archiv für Juli 2014

Infos zur Veranstaltung zu Energiearmut und Fuel Poverty Action

Falls Ihr bei unserer Veranstaltung zu Energiearmut in England und Deutschland mit Clare aus UK und Jonas aus Berlin Anfang Juni nicht kommen konntet oder nochmals zum Thema nachlesen und nachhören möchtet, hier einige Links und Literaturhinweise:

Während des BUKO Anfang Juni in Leipzig gab es auch einen Workshop der „Fuel Poverty Action“-Gruppe aus UK. Radio Blau sprach beim BUKOradio mit Clare über die britischen Energie-Zustände. Den Hörbeitrag vom freien „Radio Blau“ kann mensch hier nachhören: http://www.freie-radios.net/647671 und hier downloaden (14:13 min, 13 MB, mp3, 128 kbit/s).

Auf der Homepage der Gruppe viele Details zum Hintergrund, auch wie die 10.000 Tote (jährlich in GB) durch Energiearmut zustande kommen.
www.fuelpovertyaction.org.uk

In diesem Link findet ihr Clares Bericht vom BUKO (auf englisch).

Zur Energiearmut in Deutschland und die sogenannten Prepaid-Zähler hat die Berliner Gruppe „FelS“ einen Text geschrieben, den ihr hier findet.

Anne Allex hat eine Broschüre mit dem Titel „Licht und Heizung bleiben an – auch bei wenig Geld„geschrieben. Die Broschüre ist für 4,50 Euro zuzüglich Versandkosten im Direktvertrieb unter www.anne-allex.de zu beziehen. Das Vorwort und das Inhaltsverzeichnis ist hier im PDF nachzulesen: Link.

In der aktuellen Ausgabe der „Quer. Die Zeitschrift für Erwerbslose und alle anderen“ No 10 vom Juni 2014 findet sich auf Seite 15-17 ein Artikel mit dem Titel „Verarmung durch Mieten und Energiekosten. Wir schlagen Alarm“ – hier findet ihr das PDF der Quer: Link.