Update Tarifkampf REpower / PowerBlades

Nachdem die Geschäftsleitungen an sämtlichen REpower/PowerBlades – Standorten Ende Oktober 2012 die Verhandlungen zu einem Tarifvertrag abgebrochen und den Beschäftigten eine 40-Stunden-Woche bei 35 Stunden Bezahlung und den Verzicht auf Weihnachtgeld, Urlaubsgeld, Leistungzulagen, Erschwerniszulagen und auch auf Staubzulagen „angeboten“ hatten, wurden am 15. Januar 2013 die Tarifverhandlungen mit wieder aufgenommen. Ziel der Gespräche ist weiterhin ein gemeinsamer Tarifvertrag.

Ihr könnt euch auf dem laufen halten, indem ihr den Blog Windpower aktiv besucht.