Archiv für Mai 2011

Café 2Grad im Juni – gemeinsame Zwischenbilanz

Im Juni haben wir keinen Vortrag oder Film im Programm. Dafür wollen wir mit möglichst vielen von euch, die ihr unsere Veranstaltungen besucht habt (oder auch nicht), eine gemeinsame Zwischenbilanz ziehen. Wir wollen die unterschiedlichen Schwerpunkte noch einmal Revue passieren lassen und gemeinsam diskutieren – und nach Verbindungslinien, Gemeinsamkeiten und Trennendem suchen. Außerdem wollen wir über mögliche Schwerpunkte im 2. Halbjahr 2011 diskutieren. Im Juli und August fällt das Café 2Grad wahrscheinlich aus, vielleicht treffen wir uns ja auf einem der Klimacamps?

Datum: Dienstag, 14. Juni 2011, 19:30 – Infoladen im Café Exzess, Leipzigerstraße 91, Frankfurt-Bockenheim

Video-Clip: Flüchtlingsaufstand in Tunesien

Im März war ein Vertreter der Karawane „Afrique-Europe-Interact“ im Café 2Grad zu Gast. Vor ein paar Tagen machte das gleichnamige Netzwerk auf aktuelle Vorkommnisse in Tunesien aufmerksam: dort sitzen seit Monaten mehrere tausend MigrantInnen vor allem aus Subsahara-Afrika fest, nachdem sie zuvor vor dem Bürgerkrieg in Libyen fliehen mussten. In einem der diesbezüglichen Flüchtingslager („Choucha“) hat sich mittlerweile die Situation extrem verschärft – nachdem bei einem Brand am Sonntag bereits 4 Menschen ums Leben gekommen sind. Eine Delegation der beiden antirassistischen Netzwerke Afrique-Europe-Interact und Welcome to Europe war in den vergangenen 10 Tagen in Tunesien unterwegs, von ihr stammt auch ein Video-Clip, der in besagtem Lager entstanden ist.

Am Montag, den 27.6.2011 gibt es dazu einen Vortrag im Club Voltaire: Hagen Kopp und Mohammed Sidibe (Elfenbeinküste), beide Mitglieder von Afrique-Europe-Interact, zeigen einen Film, der über die Karawane gedreht wurde und Hagen Kopp berichtet außerdem über die Lage in Tunesien, das er im Mai besucht hat.

Gegen den fossil-nuklearen Wahn: Energiedemokratie jetzt!

Wir möchten an dieser Stelle auf die lesenswerten energiepolitischen Thesen der Gruppe gegenstromberlin hinweisen:

1. Die Katastrophe in Fukushima markiert eine Zäsur in der energiepolitischen Debatte hierzulande: Der Atomausstieg wird dieses Jahrzehnt kommen, das kann kaum noch ernsthaft bezweifelt werden. Das ist vor allem Resultat der Arbeit der Anti-Atom-Bewegung, und ihr bisher größter Sieg.
2. In einer Situation, in der sogar die CSU für den baldigen Atomausstieg zu sein scheint, reicht es bei weitem nicht aus, die sofortige Stilllegung aller Atomanlagen zu fordern. Wenn ‚von oben’ der ganze Energiesektor ins Visier genommen wird, müssen die sozialen Bewegungen das ebenso tun. Die Energiepolitik mag in Bewegung sein, aber wo sind die Bewegungen in der Energiepolitik? (mehr…)

Veranstaltung mit Görg fällt aus!

Leider müssen wir euch mitteilen, dass die Veranstaltung mit Christoph Görg zum Thema „Gesellschaftliche Naturverhältnisse“ aus terminlichen Gründen ausfällt. Wir versuchen, die Veranstaltung nachzuholen!

Für weitere Termine checkt unseren Blog oder tragt euch in unseren Newsletter ein (kurze e-mail an zweigrad (äht) safe-mail.net mit dem Betreff „Newsletter“). Im Juli und August werden wir in die Sommerpause gehen. In den nächsten Tagen werden hier einige Aktualisierungen im Bereich „Termine“ und „Themen, Texte, Hintergründe“ vorgenommen. Falls ihr Veranstaltungsideen oder -wünsche habt, meldet euch einfach.